Fugenabdichtung InnoElast® - Universalabdichtung für Haus und Garten

Mit Fugenabdichtung InnoElast® erhalten Sie ein bewährtes Profi-Produkt, welches für haltbare und sichere Fugen bei Ihrem Projekt sorgen wird. Die Wahl der richtigen Fugenabdichtung ist entscheidend für ihre Lebensdauer. Verlassen Sie sich auf unsere 30-jährige Erfahrung im Bau: Mit InnoElast® bieten wir ein sicheres, hochqualitatives und langlebiges Produkt für Industrie- und Privatanwendung an.

Vorteile von InnoElast®

InnoElast® Typ 1

  • Anwendungbereiche

    Fassade, Wohnwagen, Terrasse, Fenster, Balkon, Wintergarten, Keller, Gehweg, Garage, Dach, Boden, Tür, Wand

  • Eigenschaften

    • Geeignet für Untergründe aus Stahl, Aluminium, Stein, Holz oder Beton
    • Verarbeitung ab -3°C, auch auf feuchten Untergründen und immer ohne Voranstrich
    • Dauerelastisch (bis zu 25% Bewegungsaufnahme)
    • Witterungs- und UV-beständig, lösungsmittelfrei und schwindungsarm

InnoElast® Typ 2

  • Anwendungbereiche

    Drückendes Wasser, Fahrzeugbau, Schacht, Behälter, Fassade, Wohnwagen, Terrasse, Fenster, Balkon, Wintergarten, Keller, Gehweg, Garage, Dach, Boden, Tür, Wand

  • Eigenschaften

    • Hohe Beständigkeit gegen Chemikalien, Witterung und UV-Einstrahlung, lösungsmittelfrei und schwindungsarm
    • Geeignet für Untergründe aus Stahl, Aluminium, Stein, Holz oder Beton
    • Verarbeitung ab -3 °C, auch auf feuchten Untergründen und immer ohne Voranstrich
    • Dauerelastisch und druckwasserdicht bis zu 0,48 bar (4,8 m Wassersäule)

So wird InnoElast® angewendet

Mittels Schlauchbeutelpistole wird InnoElast® Typ 1 oder Typ 2 auf einem sauberen Untergrund aufgetragen und härtet anschließend wirksam aus. Die Hautbildungszeit beträgt zwischen 2 und 3 Stunden (Typ 1) und 15 Minuten (Typ 2) bei einer Raumtemperatur von 23 °C und einer Luftfeuchte von 50 %, die Durchhärtungszeit beträgt 3 mm in 24 Stunden. Eine Grundierung / Primer ist zuvor nicht erforderlich. Es empfiehlt sich aber das Einlegen einer Fugenfüllschnur und das Abkleben der Ränder mit Klebeband. Durch Andrücken und Glätten wird ein fester Verbund mit den Fugenflanken hergestellt.

InnoElast_Anwendung_1

Schritt 1.

Den Schlauchbeutel mit der Schere oder einer Zange oben aufschneiden. Zusätzlich den Untergrund (die Fuge) säubern.

InnoElast_Anwendung_2

Schritt 2.

Den Schlauchbeutel in die Spritzpistole einsetzen und die Kappe fest verschließen.

InnoElast_Anwendung_3

Schritt 3.

Die Fuge mit InnoElast® Typ 1 oder Typ 2 auffüllen.
Optional: Hinterfüllschnur einsetzen

InnoElast_Anwendung_4

Fertig.

Schützen Sie die Fuge vor Nässe und lassen Sie diese mind. 24h aushärten.

InnoElast® - Unser Sortiment