Syflex® - Die flexible Schalung für Geraden und Rundungen

Mit Syflex® bringen Sie Beton in fast jede beliebige Form. Doch nicht nur Fundamente lassen sich mit Syflex® optimal einschalen, auch bei Anwendungen im Wegebau sowie im Garten- und Landschaftsbau hat sich das System bewährt. Die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten machen Syflex® zu einem echten Allrounder auf dem Schalungsmarkt.

Mit unserem flexiblen Schalsystem Syflex® lassen sich Geraden, Bögen und Ecken mit Leichtigkeit herstellen. Syflex® ist die optimale Lösung für die Sohlplatten-, Rand- und Streifenfundamentschalung.

An die Form des Betons werden wachsende Anforderungen gestellt. Die Schalung von Rundungen stellt hierbei immer wieder ein Problem dar. Herkömmliche Schalungssysteme sind bei dieser Aufgabe sehr arbeitsaufwändig, kostenintensiv und wenig flexibel. Unhandliche, schwere Holzbohlen beanspruchen Zeit und bedeuten eine Beeinträchtigung des Arbeitsablaufs, Sonderschalungen sind sehr kostenintensiv. Mit dem Schalsystem Syflex® ist eine Lösung verfügbar, die mit einem Drittel des Gewichts einer vergleichbaren Holzschalung leicht zu handhaben ist und ohne Hebezeuge innerhalb kürzester Zeit montiert werden kann. Das System erlaubt das Schalen von Geraden, Bögen und Ecken bei minimalem Arbeitsaufwand und ist darüber hinaus vielfach wiederverwendbar.

Anwendungsbeispiele

sandkasten syflex
syflex garten

Fundament bauen mit Syflex®

01. Vorbereitung

Die Befestigung der Syflex®- Schalelemente kann mit Erdnägeln/Brettern erfolgen. Der Abstand zwischen den Befestigungen ergibt sich aus der Beschaffenheit des Untergrundes und der maximal tolerierten Durchbiegung der Schalelemente. Grundsätzlich wird ein Abstand von ca. 70 cm empfohlen. Bei Rundungen können Sie diese enger setzen, um auftretende Spannungen abzufangen. Bei einem Stoß zweier Elemente und bei Eckausbildungen sind die Befestigungen dicht daneben zu positionieren. Zusätzlich empfehlen wir Ihnen, die Grundfläche des Fundaments zu markieren, um Abweichungen zu verhindern.

Planung und Vorbereitung
Befestigung der Syflex Bohlen

02. Befestigung

Nach dem Setzen der Befestigungselemente (Bretter oder Erdnägel) wird das Syflex® Schalprofil gegen das Element gelehnt und mittels des Systemexzenters an diesem befestigt. Hierfür wird der Syflex® Systemexzenter auf der Rückseite des Schalelements positioniert und in der Nut eingedreht. Durch das Drehen des Exzenters und dem Umlegen des Exzenterhebels wird das Schalelement an dem Erdnagel oder dem Brett befestigt.

03. Nivilieren

Zum Ausrichten der Schalungstechnik auf die exakte Höhe werden die Exzenter nochmals leicht gelöst. Anschließend wird das Schalelement entsprechend auf Höhe ausnivelliert. Nach der Ausrichtung des Syflex® Schalelements können die Exzenter wieder festgezogen werden.

Fertig!

Nivellieren der Syflex® Schalelemente

Montageanleitung

Eckausbildung Innen und Außen

01. Bildung von Außen- und Innenecken

Markieren Sie zunächst die entsprechende Stelle, die als Eckausbildung genutzt wird. Für Außenecken werden die Schalprofile an der entsprechenden Stelle rückseitig ca. 3cm gerade eingesägt (Abbildung 1) und anschließend einfach geknickt. (Abbildung 2)

Bei Innenecken wird die entsprechende Stelle im 45° Winkel eingesägt (Abbildung 3), um anschließend das Knicken der Schalung von 90° nach Innen zu ermöglichen. (Abbildung 4)

02. Verbindung von Syflex® Schalelementen

Die Verbindung von zwei Syflex® - Schalelementen erfolgt durch zwei Kunststoffrohre, welche in das Profil eingeschraubt werden. Die Rohre werden zur Hälfte in das erste Profil gesteckt und mit einem Akkuschrauber befestigt. Das erste Schalelement wird nun in das zweite Schalelement gesteckt, zusammengeschoben und verschraubt. Zusätzlich können Sie den Stoß der beiden Elemente mit einem Klebeband abdecken.

Fertig!

Verbindung von Schalelementen

Interessiert? Schauen Sie sich unsere Projektpakete an!

Syflex® hilft Ihnen Projekte umzusetzen, wo andere versagen.

Bereits ab 374,25 €