Einweisung – Anwendung von AgrarElast

47,50  inkl. MwSt.

Die Anwendung von AgrarElast zur Sanierung von Fahrsilos oder JGS Anlagen erfordert eine Einweisung nach der AwSV*. Sie erhalten eine persönliche Beratung durch unseren Anwendungstechniker. Unser Anwendungstechniker kontaktiert Sie nach der Bestellung.

*Hinweis zur AwSV: Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen, gültig seit dem 01.08.2017

Artikelnummer: 5004307 Kategorie:

Informationen zur Einweisung – Anwendung von AgrarElast:

Die erstmalige Anwendung des Fugendichtstoffs AgrarElast bedarf einer Einweisung durch unseren Anwendungstechniker. Unser Anwendungstechniker wird über Ihren Kauf informiert. Bei weiteren Fragen können Sie uns gerne telefonisch kontaktieren oder per Formular mit uns Kontakt aufnehmen.

Zusatzinformationen zu AgrarElast:

AgrarElast ist ein 1-komponentiger, dauerelastischer Kleb- und Dichtstoff für hochbelastete Fugen im landwirtschaftlichen Baubereich. Das System ist als Fugendichtstoff für JGS- und Biogasanlagen zugelassen. AgrarElast ist ein Dichtstoff für mikrobiologisch und durch Säuren belastete Fugen, für Bereiche mit Kompostier- und Fermentierprozessen. Mit dem System können Silos, Lager, Tanks, Festmistplatten aus Beton und Asphalt abgedichtet werden. Das System ist für Bewegungsfugen geeignet und zeichnet sich durch eine hohe Temperaturbeständigkeit aus.
Das AgrarElast-System erfüllt die Anforderungen der AwSV für wassergefährdende Stoffe und des Wasserhaushaltsgesetzes.

Wichtige Information!:

Fahrsilos von JGS-Anlagen und Biogasanlagen müssen aufgrund der neuen AwSV-Verordnung (Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen, gültig seit dem 01.08.2017) speziell abgedichtet werden.

AgrarElast dient der Abdichtung von Lager- und Abfüllanlagenmit allgemein wassergefährdenden Stoffen z. B. in:

  • JGS- und Biogasanlagen
  • Festmistplatten
  • Gärfuttersilos
  • Fahrsilos
  • Abwasseranlagen

Das AgrarElast-Fugenabdichtungssystem besitzt mit der Zulassungsnummer vom Deutschen Institut für Bautechnik Z-74-62-176 alle erforderlichen Nachweise für diese Anwendungen.

Anwendungsgebiete:

  • Dichtstoff für mikrobiologisch belastete Fugen
  • Für Bereiche mit Kompostierung und Fermentierung
  • Fugen die mit Säure in Kontakt kommen

Alle Vorteile vom AgrarElast:

  • Abdichtung von Fugen zwischen Beton – Beton, Asphalt – Beton und Asphalt – Asphalt
  • Befahrbar/begehbar
  • Hohe zulässige Verformung von 12,5 %
  • Sehr hohe Temperaturbeständigkeit im Vergleich zu Dichtmitteln basierend auf PU und Bitumen
  • Witterungs- und UV-Beständigkeit
  • Einfache und sichere Verarbeitung
  • Standfest mit nur geringer Schrumpfung
  • Zulassung (abZ: Z 74.62-176) vom Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt)
  • Lösungsmittelfrei, isocyanatfrei

Mehr Produktinformationen:

AgrarElast – Produktdatenblatt

AgrarElast – Anwendungsanleitung

AgrarElast – Produktseite

 

Falls Sie weitere Fragen zur Einweisung – Anwendung von AgrarElast haben sollten, zögern Sie bitte nicht Kontakt mit uns aufzunehmen:

Zum Kontaktformular

Weitere Informationen zu unseren Abdichtungsprodukten erhalten Sie auf unserer Homepage.

Zur Homepage

 

Gewicht 0.1 kg